Prävention und Management von COVID-19 in Alten- und Pflege­ein­richtungen und Einrich­tungen für Menschen mit Beein­trächtigungen und Behinderungen (21.1.2022)

2022-01-2116:15

Empfehlungen des Robert Koch-Instituts für Alten- und Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigungen und Behinderungen und für den öffentlichen Gesundheitsdienst V.26 Änderungen gegenüber der Version vom 17.12.2021: Anpassungen an die aktuellen Regeln zum Kontaktpersonenmanagement sowie zur Isolierung nach SARS-CoV-2-Infektion in den Abschnitten 3.4 Dauer der besonderen Maßnahmen für SARS-CoV-2-positive Bewohnerinnen und Bewohner/Betreute und Beschäftigte und 4 Identifizierung und Management von Kontaktpersonen. Entsprechende Anpassungen hinsichtlich der Definition des Impf- und Genesenenstatus in den Abschnitten 3.3 Regelungen Neuaufnahmen und Verlegungen,  3.8.2 Anpassungen der Besuchsregelungen unter Berücksichtigung des Impf- und Genesenenstatus, 3.9 Soziale Kontakte innerhalb der Einrichtung und 7 Hinweise zur SARS-CoV-2-Testung  (Übersichtstabelle). Kleinere redaktionelle Änderungen

Organisatorische und personelle Maßnahmen für Einrichtungen des Gesundheitswesens sowie Alten- und Pflegeeinrichtungen während der COVID-19-Pandemie

2022-01-2116:05

Bei der Versorgung von COVID-19-Fällen in Krankenhäusern, aber auch in Pflegeeinrichtungen, ist nach Möglichkeit eine organisatorische und räumliche Trennung der versorgten Personen (Isolierung bei Einzelfällen/ ggf. Kohortierung bei mehreren Fällen) sowie des zugewiesenen Personals in einem gesonderten Bereich empfohlen. Hierbei gilt das Ziel, dass bisher nicht betroffene Personen möglichst weder direkten noch indirekten Kontakt zu SARS-CoV-2-Infizierten haben.

Wochenbericht vom 20.1.2022

2022-01-2112:30

Wochenbericht des Robert Koch-Instituts vom 20.1.2022 zu COVID-19

<
1